Geschichte – Wie man spielt – Regeln – Quoten – Strategie
„Bingo!“
Es ist eine eifrige Erklärung, die sowohl von den Kindern als auch von den Großeltern verstanden wird. Bingo ist ein klassisches Wahrscheinlichkeitsspiel, das von Spielern auf mehreren Kontinenten gespielt wird.

Bingo schwarz

Es wird geschätzt, dass jedes Jahr über 100 Millionen Spieler Platz nehmen, um eine Runde Bingo zu spielen. Egal, ob Sie in der Stimmung sind, Ihrer örtlichen Bingohalle einen Besuch abzustatten, oder ob Sie an einem Online-Wettkampf teilnehmen möchten, wir versprechen Ihnen, dass Sie es in kürzester Zeit abholen werden.

Bingo-Geschichte

In den letzten paar hundert Jahren hat das Bingospiel seinen Weg in die Kultur mehrerer europäischer Länder und schließlich auch in die Vereinigten Staaten gefunden. Trotz der Zeit und der Entfernung, die das Spiel zurückgelegt hat, genießen die Spieler das Spiel immer noch fast auf dieselbe Weise, wie es seit dem ersten Tag gespielt wird.

Italien

Die Geschichte schreibt die Schaffung des Bingo Italien im Jahr 1500 zu. Während des 14. Jahrhunderts hatten die Italiener schnell eine Leidenschaft für Wetten auf Glücksspiele entwickelt. Sie erfanden ein Lotteriespiel, das sie als „Lo Giuoco Del Lotto D’Italia“ bezeichneten. Lo Giuoco Del Lotto D’Italia galt als die erste Version des modernen Bingo

Frankreich

Die Franzosen waren die nächste Kultur, die sich das Bingo zu eigen machte. Die Oberschicht favorisierte das Spiel, das sie in den 1770er Jahren als „Le Lotto“ bezeichneten. Die Struktur, der sie folgten, unterschied sich nicht sehr von der, die die Spieler heute kennen und lieben. Mit Hilfe von Bingoblättern mit einem 9×3-Raster folgten die Spieler der Führung eines Bingorufers, der nach dem Zufallsprinzip einen Holzchip mit der Nummer 1-90 auswählte. Wenn ein Spieler die gewählte Nummer auf seinem Brett hatte, markierte er sie. Der erste Spieler, der eine ganze 9er-Linie abdeckt, ist der Gewinner

Deutschland

Als das Bingo immer beliebter wurde, fand es in den 1800er Jahren seinen Weg nach Deutschland. Anstatt als Unterhaltungsquelle zu dienen, wurde das Spiel eher als Bildungsinstrument eingesetzt. Durch das Spielen des Spiels konnten Kinder Rechtschreibung, Mathematik und Geschichte lernen.

Vereinigte Staaten

In den brüllenden 1920er Jahren gewann das Bingo in den Vereinigten Staaten eine große Fangemeinde. Obwohl über die Entwicklung des Spiels und seinen Namen viel spekuliert wird, wissen wir doch, dass es ursprünglich unter dem Namen „Beano“ gespielt wurde. Dieser Name stammt aus der Verwendung von Bohnen als Kartenmarkierung durch den Spieler. Die Legende besagt, dass eine sehr enthusiastische Spielerin während eines Spiels ihren Sieg erklärte, indem sie „Bingo“ statt „Beano“ rief.

Der Name blieb hängen, und auch heute noch, fast einhundert Jahre später, ist es das, was wir das Spiel nennen. Ein Spielzeugverkäufer namens Edward Lowe revolutionierte das Spiel weiter, indem er an der Entwicklung eines Systems zur Erhöhung der Zahlenkombinationen auf Bingokarten arbeitete. Seine wohltätige Arbeit mit einer Kirche in Pennsylvania (die das Spiel zur Spendensammlung nutzte) trug zum Anstieg der Popularität des Spiels bei.

Wie man Bingo spielt

Zum Glück für Bingofanatiker kann man das Spiel entweder persönlich oder bequem von zu Hause aus in einem Online-Format genießen. Beide bieten leicht unterschiedliche Erfahrungen, liefern aber dennoch die gleiche Spannung, die nicht weniger aufregend ist. (Sie fragen sich, wie die Zukunft des Bingo aussehen wird? Die Entwicklung von mobilen Bingo-Apps ist im Steigen begriffen!

Landbasiertes Bingo:

Die erste notwendige Maßnahme für ein Bingospiel ist der Kauf einer Eintrittskarte. Je nach Veranstaltungsort hat der Spieler die Möglichkeit, dies vorher oder vor Ort zu tun. Nachdem die Spieler ihre Plätze gefunden haben und es fast Zeit ist, zu beginnen, wird der Bingo-Aufrufer zuerst die Preise dieses Anlasses bekannt geben.

Wenn der Caller mit der Einführung fertig ist, sagt er „Augen auf“ und zeigt damit an, dass es Zeit ist, das Spiel zu beginnen. Der Anrufer wählt und verkündet die Zahlen mit der von ihm gewählten Methode (traditionelle Bälle aus einem Bingo-Tumbler oder mit Hilfe eines Zufallszahlengenerators (RNG)). Wenn eine der angesagten Zahlen auf der Karte eines Spielers erscheint, markiert der Spieler dieses Feld.

Das Spiel geht weiter, bis ein Spieler „Bingo!“ schreit, was signalisiert, dass er alle Zahlen, die ein Gewinnmuster auf seiner Karte bilden, abgegrenzt hat. Ihre Karte wird von einem Mitarbeiter überprüft, und das Spiel wird entweder beendet oder fortgesetzt, je nach den Regeln des Veranstaltungsortes und der Anzahl der zu gewinnenden Preise.

Online-Bingo:

Das Spiel geht weiter, bis ein Spieler „Bingo!“ schreit, was signalisiert, dass er alle Zahlen, die ein Gewinnmuster auf seiner Karte bilden, abgegrenzt hat. Ihre Karte wird von einem Mitarbeiter überprüft, und das Spiel wird entweder beendet oder fortgesetzt, je nach den Regeln des Veranstaltungsortes und der Anzahl der zu gewinnenden Preise.

Für diejenigen, die den Nervenkitzel des Wettens suchen, aber den Komfort ihres Hauses nicht verlassen wollen, ist Online-Bingo die nächstbeste Option. Mit der steigenden Nachfrage nach Unterhaltung zu Hause ist das Online-Bingo zu einer der am schnellsten wachsenden Arten des Online-Glücksspiels geworden. Im Jahr 2004 gab es in Großbritannien 20 Online-Bingo-Websites, heute finden Sie über 350 im Internet.

Der Prozess des Online-Bingo ist ähnlich dem des landgebundenen Bingo: Sie nehmen an einem (virtuellen) Spiel teil, wählen die Anzahl der gewünschten Karten, hören sich die aufgerufenen Zahlen an und erklären, wann Sie eine Gewinnkarte haben. Online muss das Gespräch jedoch über einen Chat geführt werden, die Karten werden auf Ihrem Computerbildschirm markiert, und ein Gewinn wird mit einem Mausklick verkündet. Genau wie beim landgebundenen Bingo können sich Kartenstile und Gewinnmuster von Spiel zu Spiel unterscheiden. Online-Bingo ist in den Vereinigten Staaten und Europa bereits weit verbreitet und es wird erwartet, dass es in Spanien, Asien und Lateinamerika wachsen wird.

Bingo-Regeln

Obwohl verschiedene Bingospielorte und -hallen unterschiedliche Regeln haben, werden überall dieselben allgemeinen Richtlinien angewendet; wir haben jedoch die allgemeinen Richtlinien sowohl für landgestützte als auch für Online-Casinos unten aufgelistet:

Schlussfolgerung

Im Falle von Online-Bingo-Spielen sind keine Einschränkungen der Körpersprache oder des Geräuschpegels erforderlich. Die Regeln, die die Spieler befolgen müssen, sind von Plattform zu Plattform unterschiedlich. Vor einem Spiel, insbesondere vor der ersten Erfahrung, werden die Spieler aufgefordert, die Regeln und Vorschriften zu lesen, die die Website präsentiert. Dadurch wird ein reibungsloses Spiel gewährleistet.

Wie man Bingo spielt Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.